Einsätze der FF Stemwede » 2017

Brandeinsatz - Brand Wohnhaus/Dachstuhl

17.02.2017 11:26 in Wehdem, Flötsheider Straße
Eingesetzte Einheiten: Westrup, Wehdem, Oppendorf, Oppenwehe

Einsatzverlauf:

Aus bislang ungeklärter Ursache ist in Wehdem ein Carport vor einem Wohnhaus mit dem darunter untergebrachten Pkw in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte aus Wehdem standen Carport und Pkw bereits im Vollbrand. Meterhohe schwarze Rauchwolken waren schon aus weiter Entfernung zu sehen. Durch die Kreisleitstelle in Minden war um 11:27 Uhr der gesamte 3. Zug der Feuerwehr Stemwede mit den Löschgruppen Westrup, Wehdem, Oppendorf und Oppenwehe alarmiert worden. Die Wasserversorgung erfolgte über einen naheliegenden Hydranten. Der Einsatz wurde vom Leiter der Feuerwehr Joachim Lübke und dem stellvertretenden Zugführer Peter Lahrmann geleitet. Insgesamt waren rund 50 Feuerwehrkräfte im Einsatz. Der ebenfalls ausgerückte RTW aus Haldem war nicht erforderlich. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Die abschließende Ablöschung erfolgte unter Vornahme eines Schaumangriffes. Durch einen unter Atemschutz vorgehenden Trupp konnten Gerätschaften wie ein Aufsitz- und Rasenmäher aus der daneben liegenden Garage entnommen werden. Der Pkw brannte komplett aus.

Bilder:

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6